Seine AdWords Kampagnen optimieren

Bei Google AdWords Kampagnen muss ein Aspekt besonders berücksichtigt werden: der Qualitätsfaktor (Quality Score). Was ist der Qualitätsfaktor? Wie kann man dieser erhöhen?

 

Was ist der Qualitätsfaktor?

In einer Google AdWords Anzeige bewertet man die Qualität der Anzeige und der Landing Pages durch die ausgewählten Keywords. Der Qualitätsfaktor wird auf einer Skala von 1 bis 10 bewertet (1 ist den niedrigsten, 10 den höchsten).

Je mehr eine Anzeige und eine Landing Page als relevant für Nutzer geschätzt wird, desto höher wird der Qualitätsfaktor sein.

Der Qualitätsfaktor spielt natürlich eine wichtige Rolle bei der Verbreitung einer Anzeige. Eine Anzeige mit hohem Qualitätsfaktor hat zum Beispiel kann zum Beispiel zu einer Verringerung des CPC führen und die Anzeige oben auf der ersten Seite der Ergebnissen erscheinen lassen (die beste Position für eine Anzeige).

 

Wie kann man den Qualitätsfaktor der Anzeige optimieren?

Um den Qualitätsfaktor einer AdWords Anzeige zu erhöhen, haben wir mehrere Tipps.

Setzen Sie sich an die Stelle der Zielgruppe

Was sucht die Zielgruppe? Welche Wörter benutzen die potenziellen Kunden, wenn sie eine Dienstleistung oder ein Produkt suchen? Das sind die Fragen, die man sich bei der Auswahl von Keywords für die Anzeige stellen sollte. So verwendet man automatisch relevante und genauere Keywords, da diese von der Zielgruppe benutzt werden.

Man sollte als Keywords am besten einen Ausdruck von 2 bis 3 Begriffen auswählen, um genauer zu sein, denn ein Wort bleibt zu allgemein. Es lohnt sich eher wenig aber genaue Begriffe und Ausdrücke zu wählen anstatt vielen allgemeine.

Keine Generalisierung

Bei AdWords-Kampagnen (sowie bei anderen online Anzeigen) sollte man mit mehreren Anzeigen Gruppen bilden, die spezifischen Zielgruppen ansprechen.

Ein Pullover-Verkäufer sollte z.B. unterschiedlichen Anzeigen mit den Keywords “Pullover Wolle”, “Pullover Kaschmir” (wenn diese natürlich relevant sind!) online stellen, anstatt nur eine Anzeige mit “Pullover” zu schalten, die einen niedrigen Qualitätsfaktor erzielen würde.

Keywords in der Anzeige einfügen

Die ausgewählten Keywords sollten im Text erscheinen. Besonders im Titel können die Keywords eine größere Wirkung haben.

Tatsächlich ist der Titel der Anzeige normalerweise das erste, das von dem Nutzer gesehen wird. So kann er sofort entscheiden, ob die Anzeige seine Bedürfnisse deckt.

Zur Handlung fördern

Ein letzter Punkt und nicht zuletzt ist, in seiner Anzeige zur Handlung zu fördern, wie Call-to-Actions am Ende von Beiträgen. In Anzeigen sollte der Call-to-Action dem Nutzer zeigen, was er auf der Seite machen kann, wenn er den Link verfolgt. Unter den meistbenutzten Begriffen findet man z.B. “Kaufen”, “Bestellen” oder “Sich anmelden”.

Zum Thema Call-to-Action empfehle ich Ihnen diesen Beitrag: Wie sieht der perfekte Call-to-Action aus?

 

Nachdem Sie gefunden worden, müssen Sie Ihre Besucher in Kunden konvertieren. Erfahren Sie in diesem Whitepaper Tricks, die Ihnen dazu helfen werden. Press Relations sind auch eine Möglichkeit um Ihre Visibilität zu steigern, laden Sie unser Whitepaper 9 Lehren um Ihre Press Relations anzukurbeln hier herunter.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *