Wie bindet man Kunden mit der Marke?

Im ersten Artikel über das Golden Circle von Simon Sinek hatten wir gesehen, dass sich Produkte und Marken mit das „Why“ besser verkaufen lassen.

Mit der Marke Kunden binden

Wussten Sie, dass RedBull nicht nur Energy Drinks verkauft? Im online Shop des österreichischen Getränkeherstellers findet man auch DVDs und Bücher über Extremsport. RedBull ist ein gutes Beispiel, dass Verbraucher sich an die Marke binden. Wenn RedBulls Kunden nur Energy Drinks kaufen würden, würde das Media-Shop wahrscheinlich nicht funktionieren.

RedBull extremsport

Genauso funktioniert auch Apple: ein Existenzgrund durch Storytelling hervorheben und schon kann man die Bindung zum Unternehmen verstärken. Es ist also häufig, dass ein Iphone Nutzer auch gleich ein Mac und ein Ipad hat… Kennen Sie doch, oder?

 

Ist das Golden Circle mit dem Gehirn vergleichbar?

In seinem Speech stellt Simon Sinek fest, dass es Ähnlichkeiten zwischen das Golden Circle und das menschliche Gehirn gibt:

  • What: Der Neocortex bringt das Rationale, das analytische Denken sowie die Sprache zusammen.
  • How &Why: Das limbische System hängt mit Gefühlen wie das Vertrauen und die Loyalität zusammen. Es ist mit dem Verhalten des Menschen und Entscheidungen stark verbunden.

golden circle sinek

Wenn man vom Zentrum des Kreises nach außen geht, fängt man mit der Entscheidungen an, dann rationalisiert man seine Meinung, um das analytische Denken der Zielgruppe hervorzurufen.

Tatsächlich reichen nicht immer Zahlen und Fakten, um ein Interessent zu überzeugen. Entscheidungen die mit einem Bauchgefühl genommen wurden kommen aus dem inneren Bereich des Why-How-What Kreises.

Wie es Simon Sinek in seinem Speech erwähnt, wenn man die Diffusionstheorie bei Innovationen verfolgt, sind diejenigen, die mit Bauchgefühl eine Entscheidung treffen, die „Innovators“ und „Early Adopters“. Die frühe Mehrheit wird nicht ein Produkt ausprobieren, wenn es keiner vor ihnen versucht hat!

Innovatoren und Erstanwender sind bereit, für das letzte Iphone stundenlang vor dem Geschäft Schlange zu stehen oder für den ersten Flachbildschirm unglaublich viel Geld auszugeben. Sie wollen die Ersten sein! Sie kaufen ein Produkt für das „Why“.

Daher sind Personen die mit „Warum“ anfangen auch Leaders: sie inspirieren Menschen um sie herum oder finden selbst Menschen zu inspirieren.

 

Möchten Sie selbst mit Content und Inbound Marketing Ihre Interessenten konvertieren und Ihre Kunden binden? Sehen Sie sich unser White Paper Die 11 Gebote, um Ihre Website-Besucher in Kunden zu konvertieren an. Wenn Sie mehr über Inbound Marketing erfahren möchten, können Sie sich auch gerne unser White Paper über Inbound Marketing anschauen. 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *