5 Schritte um bei Google auf der ersten Seite zu erscheinen

Möchten Sie, dass Ihre Website in den Suchergebnissen auf der ersten Seite erscheint, wenn man nach Ihre Art von Produkten oder Dienstleistungen aufsucht? Natürlich wünschen Sie sich das. Das wünscht sich jeder!

Wenn Sie an Aufmerksamkeit gewinnen möchten, erwartet Sie viel Arbeit. Sie müssen eine solide Strategie aufbauen, Sie effizient einrichten, und die letzten Aktualisierungen von den Google Algorithmen um sich eventuell anpassen zu können. Hier finden Sie die wichtigsten Etappen, um Ihre Sichtbarkeit online zu verbessern:

 

Wählen Sie, mit welchen Begriffen Sie gefunden werden möchten

search webDer erste Schritt ist eine natürliche Suchmaschinenoptimierung-Strategie einzurichten. Viele Strategien scheitern, weil die Unternehmen zu allgemeinen Wörter wählen, oder Wörter, die nicht genug Web-Verkehr erzeugen, oder auch Begriffe, die zu konkurrenzfähig sind. Sie sollten mit einer breiten Liste von Schlüsselwörtern anfangen, und diese dann mit Google Analytics verfeinen, indem Sie sich auf den besten Key Words für Ihr Unternehmen und für Ihre Seite auswählen.

 

 

Optimieren Sie Ihre Website mit Ihren Schlüsselwörter

Jede Seite sollte aus wichtigen Elementen bestehen, die Google für die Optimierung braucht:

  • Titel der Seite (weniger als 70 Zeichen)
  • Meta-Beschreibung (weniger als 155 Zeichen)
  • HTML-Tags h1 und h2
  • ALT Text (geben Sie Ihre Bilder ein Titel)
  • Schlüsselbegriffe (mindestens ein Mal fett gedruckt)

 

Richten Sie eine Content Strategie ein

Als Google in 2011 die Aktualisierung seines Algorithmus Panda vorgenommen hat, wurde diese Mitteilung an Website-Eigentümer: „Vernachlässigen Sie Ihre Website nicht. Das heißt, dass Websites, die für die kontinuierliche Verbesserung deren Inhalte und für die Menge und Qualität der Informationen sorgen, belohnt werden.“

Aktualisieren Sie Ihre Website und verbessern sie diese weiter. Fügen Sie regelmäßig Tools, Ressourcen und interessanten und relevanten Inhalt hinzu, um die Besucher dabei zu helfen, die Nutzung Ihrer Website besser zu verstehen, um Informationen zu finden und verfügbaren Optionen zu kennen.

 

Erstellen Sie einen Blog

Um Ihre Content Strategie noch besser zu unterstützen, sollten Sie einen Blog auf Ihrer Website erstellen. Das wird Ihnen mehr Sichtbarkeit und mehr Web-Verkehr sichern. Unternehmen, die einen Blog besitzen erreichen 55% mehr Besucher und 70% mehr Leads als Websites, die nicht über einen Blog verfügen. Jeder neue Beitrag die Sie veröffentlichen gilt als eine neue gelistete Seite auf Ihrer Website und Beiträge können auch gut in den sozialen Netzwerken geteilt werden, um noch mehr Besucher anzuziehen.

Das Wichtigste, um beim Bloggen erfolgreich zu sein, ist interessante und relevante Themen auszuwählen und sich ein Schlüsselwort für jeden Beitrag auszusuchen. Verfassen Sie Artikel über Themen die interessieren und werben Sie nicht für Ihre Produkte oder Dienstleistungen.

 

Erhalten Sie qualitativen Links

Es ist auch wichtig, Ihre natürliche Suchmaschinenoptimierung Strategie mit qualitätsvollen eingehenden Links zu dynamisieren. Eingehenden Links sind Links, die auf anderen Websites eingefügt werden, und die zu Ihrer Website führt, indem sie als Quelle erwähnt wird, zum Beispiel. Diese Linkes können wirklich die Sichtbarkeit und die Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens verstärken.

GoogleGuest Blogging (oder Gastbeiträge) ist auch eine effiziente Methode um eingehende Links zu erzeugen. Wenn Sie auf dem Blog von jemandem etwas veröffentlichen, ermöglicht es ihn neue Informationen, qualitätsvollen Inhalt und/oder eine andere Meinung seinen Besucher zu liefern. So entdecken andere potenzielle Kunden Ihr Unternehmen.

 

Während die Pinguin Aktualisierung Websites mit einer schlechten Netlinking Strategie bestraften, hat die Colibri Aktualisierung den Wert und die Wirkung von qualitativen Links auf das Ranking von den Websites verstärkt.

 

Und überzeugt? Wenn Sie Tipps zur Konversion von Besucher in Kunden benötigen, lade ich Sie ein, unser White Paper Die 11 Gebote, um Ihre Website-Besucher in Kunden zu konvertieren herunterzuladen. Möchten Sie mehr über Inbound Marketing erfahren? Dann laden Sie diesen White Paper herunter. 

Foto: Shutterstock

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *