Wie Adidas seine Kraft durch Content Marketing gezeigt hat

Bei 1min30 mögen wir besonders Content Marketing. Wir glauben, dass es die effiziente Methode ist, um Interessenten anzusprechen und Engagement zu fördern. Heute möchten wir ein konkretes Verfahren mit Ihnen teilen, das veranschaulicht, wie Inhalte eine Marke unterstützen können. 

Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Rio hat Adidas es geschafft, die meistdiskutierte Marke unter allen Sponsoren des Turniers zu sein. Die Marke mit den drei Streifen hat Marken wie Coca-Cola, Sony, Visa oder auch Mc Donald’s mit einer intensiven und präzis durchdachten Kampagne entthront. Sehen wir uns diese Kampagne nochmal an …

 

Ein eiserner Wille und der Glaube an Content Marketing

Die Essenz des Erfolgs kommt von der Entschlossenheit des Brand Marketing Leiters von Adidas Fußball Tom Ramsden. „Wir wollen die meistdiskutierte Marke der Weltmeisterschaft werden“, hat er gesagt, was zur Einrichtung von unglaublichen Maßnahmen führte: Eine Planung die ab Dezember 2013 erstellt wurde, um auf jedes Szenario reagieren zu können, ein Team von 40 Marketers und Community Managers in einem „Kriegszimmer“ zusammen eingeschlossen, um auf jeden Spielakt reagieren zu können. 
Das erklärt der Glaube der Marketing Mannschaft in dem Content Marketing.

 

Ungedruckte Inhalte und eine schwierige Auswertung von den sozialen Netzwerken

Das Team hat unaufhörlich Inhalte produziert und diese auf den sozialen Netzwerken veröffentlicht. Vor allem wurden 1000 Bilder und 160 Videos im Voraus gesammelt, um eine „Content Bibel“ zu herstellen. Zum Beispiel wurden Reportagen über Fußballer realisiert, was Adidas ermöglichte, einfach in den sozialen Netzwerken zu den Höhepunkten beizutragen. Jeder Inhalt wurde Realtime veröffentlicht und dann sofort von Fans geteilt.

 

adidas

 

So kam, dass während des Endspiels zwischen Argentinien und Deutschland, nach Hummels Tor, das Team Inhalte für die soziale Netzwerke und auch für digitale Displays (draußen, in der U-Bahn und In-Store) in Deutschland vorbereitete. Gleich nach dem Sieg der deutschen Mannschaft, wurden Bildern von Getty Images durch Twitter aus den Konten @adidasfootball und @adidasfussball veröffentlicht. Das Tweet wurde in nur 7 Minuten mehr als 1000 Mal retweetet.

 

adidas-hummels

Die quantitativen Auswirkungen

Diese langwierige Arbeit hat Früchte getragen; im Zeitraum von der Weltmeisterschaft…

  • Mehr als 1.6 Millionen Tweets und Retweets haben die Marke erwähnt
  • #allin war der Hashtag einer Marke der am häufigsteverwendet wurde
  • Das Publikum von Adidas YouTube-Kanal hat sich verdoppeltet, mit 200.000 neuen Anmeldungen
  • Mehr als 1 Million neue Fans auf Facebook

Mit diesem Ergebnis verstärkte die Sportmarke ihre Bindung zum Fußball und sie vergrößerte ihre Community, zwei Vorteile für ihrer Fortdauer und ihr Image.

Vorausnahme und Aktionsfähigkeit waren die Ziele dieser Content Marketing Kampagne, die mit Inbound Marketing eng zusammengebunden ist. Wollen Sie mehr über Inbound Marketing allgemein erfahren? Dann ist dieses White Paper für Sie: Gewinnen Sie neue Interessenten und Kunden dank Inbound Marketing. Möchten Sie selbst eine Kampagne einrichten? Sie können uns einfach kontaktieren.

Foto: Butterflylondon

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *