B2B: Wie entwickeln sich Content und Lead Scoring in 2015?

In den letzten Jahren hat sich BtoB Marketing sehr verändert, zum Beispiel mit Social Selling. Ein paar Trends werden wir in 2015 weiter sehen, andere werden sich entwickeln.

Micro-Targeting und Personalisierung

Micro-Targeting hat im B2B-Bereich für viel Konversion gesorgt. Es funktioniert mit Daten und Analysen, um die Zielgruppe besser zu bestimmen und besser zu verstehen. Mit den Daten können Nachrichten in Echzeit angepasst werden. Der Inhalt wird personalisiert und hat somit mehr Chancen, die Bedürfnisse der Interessenten am richtigen Zeitpunkt zu erfüllen, das heißt, die Konversionsrate wird automatisch erhöht. Die Kundenbetreuung wird also verbessert und mit 1-to-1 Interaktionen personalisiert.

Im B2B Marketing bedeutet das, eine persönlichere Vorgehensweise mit dem Content und der Aufbau von Beziehungen. In 2015 werden sich diese personalisierten Kampagnen wahrscheinlich im B2B-Bereich verbreiten und verbessern, und der ROI (Return on Investment) wird weiterhin im Mittelpunkt stehen.

Predictive Lead Scoring und Analytics

analytics

Predictive Analytics wird schon länger im B2C-Bereich benutzt: auf E-Commerce Plattformen wie Amazon erhält man oft Empfehlungen von Produkten, je nach was man sich angeschaut, beziehungsweise gekauft hat. Diese Empfehlungen können sich sogar auch an den Ort, indem der Besucher sich gerade befindet, anpassen. Im B2B ist es natürlich etwas anders: online Tools ermöglichen, Daten über das Verhalten des Interessenten zu sammeln, und damit ihn besser zu verstehen.

Predictive Scoring, im Gegensatz zu klassischeren Lead Scoring, kann viel mehr Daten aus verschiedenen Quellen (Website, Social Media, interne CRM- und MArketing Automation Tools usw.) einsammeln und interpretieren. Mit diesen Daten kann die Kaufbereitschaft kalkuliert werden. Es gibt inzwischen ein paar Lösungen die Predictive Analysen benutzen, um die Konversionsrate zu optimieren, wie Dell, GE, Adobe und Time Warner.

Content ist immer noch King

86% von den B2B Firmen nutzen inzwischen Content Marketing (Nach einer Studie des Content Marketing Institute), und die meisten planen das Budget für und die Menge von Inhalten in 2015 zu erhöhen.

B2B Unternehmen werden also weiterhin auf Content verlassen, was ihre globale Marketing Strategie betrifft. Aber Content Marketing ist reifend, es entwickelt sich zu einer strategischere, nachhaltige und messbare Disziplin.

2014 to 2015

Zu den Trends, die in 2015 zu beobachten werden:

  • Content Strategien werden mehr dokumentiert,
  • Mehr Budget wird für Content Marketing zur Verfügung gestellt,
  • Content Marketing wird besser in PR integriert,
  • Alternative Inhalte wie Videos und Infografiken werden geboten,
  • SlideShare wird wahrscheinlich mehr als Content Marketing Plattform benutzt
  • Das mobile Erlebnis hervorbringen
  • ROI wird weiterhin im Mittelpunkt stehen
  • Nicht mehr für die Menge sondern mehr für die Qualität sorgen

Möchten Sie mit Ihrer Website mehr Konversion erzielen? Unser White Paper über die 11 Gebote, um Ihre Website-Besucher in Kunden zu konvertieren. Um mehr über Press Relations zu erfahren, lade ich Sie ein, unser White Paper 9 Lehren um Ihre Press Relations anzukurbeln herunterzuladen.

Foto: Shutterstock

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *