Ecommerce-Website mit Blog: Visibilität erhöht!

Die größte Herausforderung der Ecommerce-Websites ist die Visibilität. Denn die Konkurrenz ist groß, und einige gigantischen Plattformen machen es nicht leicht für Newcomer. Um sich von der Masse zu unterscheiden, sollten Sie also einen klaren Mehrwert schaffen.


Ein Blog einrichten und auf der Ecommerce Website integrieren

Um die Inhalte des Unternehmens für die potenziellen Kunden zu gruppieren, ist ein Blog die ideale Weise, um darauf zu kapitalisieren und die Ergebnisse auch zu analysieren.

Diese Einrichtung sollte als Erweiterung der Ecommerce-Website betrachtet werden und deshalb auch dieselbe grafische und redaktionelle Charta verfolgen. Am Besten integrieren Sie also direkt den Blog auf ihrer Website, dank einer sichtbaren Schaltfläche. So wird der Traffic davon auch profitieren können.

Der Content: ein Mehrwert für Besucher

Sobald der Blog eingerichtet wurde, und sogar davor, sollte man sich gut überlegen, was man für Content veröffentlichen möchte. Die größte Problematik bleibt: Welcher Mehrwert werde ich den Besuchern bieten? Diese werden nämlich anspruchsvoll sein und möchten was von Sie lernen, denn Sie sind der Experte!
Aber “Ihr” Mehrwert sollte sich natürlich von dem Mehrwert der anderen unterscheiden. Wenn Sie die gleichen Themen und Ideen als die Konkurrenz anbieten, wird der Interessent kein Vorteil bei Ihnen sehen. Ziel ist es also sich zu differenzieren, mit einer originalen Redaktionscharta und relevante Informationen, so dass Ihre Besucher mehr ohne auskommen könnten.

blog ecommerce

Bleiben Sie trotzdem Sie selbst!

Zu viel verkaufen wollen kommt nicht gut an! Bei Ecommerce-Websites ist es sinnvoll, nicht zu übertreiben! Denn die Versuchung ist groß: man möchte von seinen Produkten sprechen.
Effizient ist aber nicht. Im Gegenteil, Ihre Besucher werden wahrscheinlich abgeschreckt. Sie sollten sich lieber überlegen, wie Sie intelligent und natürlicherweise Ihre Produkte präsentieren, sodass sich die Besucher nicht angegriffen fühlen und trotzdem eine Interesse erweckt wird.

Regelmäßig was veröffentlichen

Spontan einmal was schreiben reicht nicht. Sie sollten mit Ihrer Community eine Verabredung einrichten. Die Regelmäßigkeit der Veröffentlichungen ist höchstens wichtig  um die Interessenten und Kunden zu binden und den Traffic zu erhöhen.
Mit einem Content-Kalender können Sie einen festgelegten Rythmus einhalten. Nur so wird sich Ihr Publikum aufbauen.

ALSO…

Wie wir gesehen haben, ist die regelmäßige Erstellung von differenziertem Content sehr wichtig, um die Verbraucher anzusprechen, die immer mehr gefördert werden. Die Ecommerce-Plattformen sollten Ihre Expertise zeigen können, und zugleich sich mit anderen Wörtern und Gewohnheiten der Konkurrenten differenzieren können.

 

Entdecken Sie in unserem Whitepaper noch mehr Tipps, um mit Ihrer Website Ihre Besucher in Kunden zu konvertieren. Erfahren Sie hier, wie Starbucks seine Community online aufgebaut hat und wie das Unternehmen sie auf den sozialen Netzwerken fördert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *