[Infografik] Pinterest Tipps für Unternehmen

Diese Infografik von Social Research bietet ein paar Tipps um Pinterest angemessen zu nutzen. Nützliche Basics für Nicht-Kenner!

Pinterest oder nicht Pinterest?

Pinterest lohnt sich nur für Unternehmen, deren Zielgruppe die User von Pinterest ähnelt. Mehr als 80% der Pinterest-User sind weiblich und die größte  Altersgruppe bilden die 35 bis 54 Jährigen (45%).

Die Firmen, die in Kleidung-, Gastronomie- oder Deko-Bereich tätig sind, haben die größten Chancen Ihre Zielgruppe anzusprechen. Auch im Bereich Architektur oder Design können schöne Pinterest-Boards entstehen. Generell ist die Plattform auch ein interessantes Tool, um eine organisierte Bild-Datenbank herzustellen und diese als „frei zugängliche Quelle“ (für die Presse z.B.) zur Verfügung zu stellen.

Das sollte jeder wissen

  • Sein Profil ausfüllen: Benutzername, Bild, Ort, Beschreibung, Website, usw.
  • Ähnlichen Firmen verfolgen, um sein Netzwerk aufzubauen
  • Gute Bilder auswählen, um Interessenten anzusprechen
  • Der Inhalt diversifizieren, um das Konto interessant zu halten
  • Deutlich sein: ob in der Beschreibung des „Pins“ oder in den Titeln der verschiedenen Pinnwände, sollte man finden, was in angegeben wird
  • Binden Sie Ihre Besucher, durch eine persönliche Nachricht z.B.
  • Posten Sie eine angemessene Anzahl von Pins
  • Nutzen Sie Farbe! Wenn man schon Bilder benutzt…
  • Bringen Sie Ihre Produkte hervor, mit Portraits ohne Gesichter z.B.
  • Verlängern Sie Ihre Marke online.

Wann sollte man am besten pinnen?

Die Tage, die für Pins zu bevorzugen sind:

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Sonntag

Freitag und Samstag sollte man vermeiden!

Um welche Uhrzeit sollte man auf Pinterest posten?

  • Nachmittags, von 2 bis 4
  • Nachts, von 8 bis 1 Uhr morgens!

Besonders vermeiden sollte man: von 5 bis 7 nachmittags und von 6 bis 9 morgens.

Diese Tipps kommen aber natürlich darauf an, was Sie bieten. Wenn Sie ein Kaffeehaus sind, ist es wahrscheinlich sinnvoller früh morgens und nachmittags was zu pinnen.

Nutzen Sie schon Pinterest oder haben es vor? Zögern Sie nicht, Ihre Erfahrung mit uns zu teilen.

Wenn Sie Ihre Pressearbeit selbst verwalten, sollten Sie sich dieses White Paper herunterladen. Möchten Sie allgemein mehr über Inbound Marketing erfahren? Unser White Paper über Inbound Marketing steht hier zur Verfügung.  

[Infografik] Pinterest nutzen

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *