7 Tipps zur Förderung Ihrer Inhalte

Content Marketing ist eine der effizientesten Methoden, um online seinen Interessenten Mehrwert zu bringen und eine Community aufzubauen. Aber… Es gibt auch immer mehr Inhalt online. Man hat also die Herausforderung, sich von den anderen zu unterscheiden. Mit den sozialen Netzwerken kann man seinen Content fördern, aber das geht am besten mit den Nutzern!

 

1. Buttons für das Teilen der Inhalten

Wenn ein Leser einen Beitrag teilen möchte, dann hat er es auch normalerweise bis zum Ende gelesen… In dem Fall sollten Sie ihn die Arbeit erleichtern, indem Sie die Schaltflächen zum Teilen unter dem Beitrag einfügen. So ersparen Sie ihm ein zusätzliches Scrollen nach oben!

Mit weniger verlangte Aktionen haben Sie mehr Chancen, ihn zum teilen zu bringen. Zögern Sie nicht, je nach Inhaltsform die Share Buttons anzupassen und sogar die Anzahl der “Shares” anzuzeigen. Diese könnte einen Schneeballeffekt bewirken.

 

2. Sein Content in Form einer Liste organisieren

“Snackable Content”, eine Form von Liste, die den Vorteil hat, einfach zu sein und schnell gelesen zu werden. Genauso wie diesen Beitrag 😉
Dieses Format wird aber inzwischen kreuz und quer genutzt und könnte mit der Zeit ärgerlich werden.

 

3. Eine Frage als Titel nutzen

Um mit Content Marketing erfolgreich zu sein, sollten Sie die Fragestellungen Ihrer Zielgruppe betrachten. Wenn Sie den Titel gleich in Form einer Frage verfassen, können Sie genau die richtigen Worte treffen, die in den Suchmaschinen eingegeben werden. Das ermöglicht also leichter gefunden zu werden, d.h. auch geteilt zu werden, wenn der Beitrag hilfreich war natürlich.

 

4. Infografiken gestalten und fördern

Infografiken nutzen die Kraft der Bilder, um den Leser sofort anzusprechen. Diese Form von Inhalt wird schneller gelesen, wahrgenommen und hat deshalb ist auch die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie geteilt werden.

teilen inhalten foerdern

 

5. Emotionen wecken

Was wird viral? Frac.tl hat genau das untersucht. Man hat mehr Chancen, massiv geteilt zu werden, wenn man Emotionen auslöst.
Bei Inhalte die amüsieren, interessant sind, Freude, Hoffnung, Zuneigung oder Erregung auswirken, erhöht man die Chancen, das Teilen zu fördern. Storytelling ist angesagt!

 

6. Einfach nachfragen

Man darf die einfachen Methoden nicht übersehen: manchmal reicht fragen. Dan Zarella, von HubSpot, hat eine Studie durchgeführt und muss Folgendes feststellen: Beiträge mit der Bitte zu teilen, erreichen etwa 3% mehr Kommentare, erzeugen 4% mehr Links und werden 4% Mal mehr gelesen (bzw. gesehen), im Vergleich zum Mittelwert.

Genauso funktioniert es auf Facebook und Twitter: fördern geht meistens gut.

 

7. Dieser Tipp wird Ihnen vom Hocker reißen

Ich spreche von diesen sensationellen Titeln die überall zu sehen sind, um mehr Klicks zu erhalten… doch der Inhalt dahinter ist meistens sinnlos und enttäuschend. Diese Titeln sind also eher abzuraten, außer Sie möchten einen einmaligen Erfolg erreichen und keine langfristige Bindung anstreben.

 

Wie sieht die online Strategie von Starbucks aus? Was macht aus dieser Firma ein erfolgreiches Marketing-Beispiel? Erfahren Sie alles in unserem Whitepaper über Starbucks. Möchten mehr Tipps, um Ihre Web-Besucher in Kunden zu konvertieren? Sehen Sie sich unser Whitepaper Die 11 Gebote, um Ihre Website-Besucher in Kunden zu konvertieren hier an.

 

Bild: Shutterstock

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *