Twitter-Akademie (Teil 2/2): Wie wird Twitter in Deutschland genutzt?

Am letzten Donnerstag hatten wir die Gelegenheit, an dem Webinar “Besser twittern: So erreichst Du die deutschen Twitter-Nutzer” teilzunehmen. Die Twitter-Akademie hat uns interessante Fakten über deutsche Twitter-Nutzer geliefert.

Lesen Sie hier den ersten Teil dieser Zusammenfassung.

 

Wann wird Twitter genutzt?

#unterwegs

80% der Nutzer von Mobilgeräten auf Twitter zu. Das heißt, dass Sie nicht nur in den Bürostunden twittern sollte, sondern auch morgens und abends und am Wochendende.

Wenn Sie auf Twitter Content teilen sollten Sie unbedingt eine mobilfreundliche Website haben, um das Surfen zu erleichtern. So werden Ihre Follower auch nicht zögern die Inhalte selbst zu teilen.

#fernsehen

95% der Twitter-Nutzer sehen täglich fern! Die Interaktionen auf Twitter bei diversen Sendungen kommt inzwischen sehr häufich vor. Es kann sich also für ein Unternehmen lohnen, Sendungen zu erwähnen und verwendeten Hashtags zu nutzen, wenn es natürlich Sinn macht für das Image oder wenn es was mit den Produkten des Unternehmens zu tun hat.

Wie interagieren Twitter-Nutzer mit Unternehmen?

  • Twitter-Nutzer sind aktive Verbraucher und haben einen höheren Haushaltseinkommen als der Durschnitt Deutscher Verbaucher.
  • Ein anderer interessanter Fakt ist, dass 91% der Twitter-Nutzer, die ein KMU auf Twitter entdeckt haben, planen von diesem KMU was zu kaufen.
  • Für Einzelhandelsmarken sollte Twitter auch als Kommunikationstool genutzt werden: 70% der Twitter-Nutzer haben schon dank Twitter bei einer Einzelhandelsmarke gekauft.
  • Twitter-Nutzer sind treu: 58% der Twitter-Nutzer haben nie eine KMU entfolgt.

Interaktion und Service Twitter

 

 

Bei vergleichbaren Produkten bleibt der größte Unterschied für Kunden oder Interessenten die online Erfahrung, auf Twitter z.B.

Warum folgen Twitter-Nutzer bestimmten Marken oder Unternehmen?

  • 44% um mehr über neue Produkten / Dienstleistungen zu erfahren,
  • 42% um News von der Marke oder dem Unternehmen zu erhalten,
  • 41% weil sie die Marke mögen,
  • 33% um Coupons / Ermäßigung zu bekommen oder um über Sonderangebote informiert zu werden,
  • 30% weil die Tweets der Marke / des Unternehmens lustig, interessant, unterhaltsam sind.

Man erkennt also eigentlich drei Arten von Tweets: Neuigkeiten, Angebote und Unterhaltung (in Form von Fotos z.B.).

Wie plant man sollte man seine Tweets planen?

Die Planung von Tweets ist natürlich persönlich und kann von einem Unternehmen zum anderen die gleiche sein.

Genau wie man auf einem Blog die Beiträge im Voraus festlegt, sollte man also auch auf Twitter seine Tweets planen. In dem Webinar wurde ein Beispiel von einer Tweet-Woche gegeben, um seine Twitter-Strategie zu strukturieren.

 

twitter inhaltskalender

 

Entdecken Sie die Social-Media-Strategie von Starbucks in unserem letzten Whitepaper. Möchten Sie allgemein mehr über Inbound Marketing erfahren? Sie können gerne unser Whitepaper Gewinnen Sie neue Interessenten und Kunden dank Inbound Marketing.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *