Google Display Network: Eine hocheffiziente Werbelösung!

Werbung stand schon immer im Mittelpunkt für die Firma von Mountain View, mit für Inserenten entwickelten innovativen Mitteln.

AdWords entspricht für Google 90% des Umsatzes! Diese wichtige Einnahmequelle besteht aus einer Plattform und einem Werbenetzwerk, die beide auf den Bekanntheitsgrad des Riesen beruhen.

 

AdWords: Die vielseitigste Werbelösung

AdWords ist Googles einzige Werbeplattform. Seit dem Jahr 2000 wurde AdWords nur für das Search genutzt, in einer Zeit, in der die Suchmaschine schon Nummer eins war und versuchte, sein Business Model mit dem Erwerb von Keywords (deshalb „AdWords“) zu betätigen. So ist AdWords zum wichtigsten digitalen Werbenetzwerk geworden.

Seitdem hat sich der Grundsatz nicht verändert, aber das ursprüngliche Angebot hat im Laufe der Innovationen und Erwerbe explodiert. Kurz gesagt findet man heute 5 Kampagnen-Typen auf AdWords:

  • Search: die Textanzeigen, die unter den Suchergebnissen erscheinen.
  • Display: die Vernetzung von Internetseiten, die vom GDN (Google Display Network) gefördert wird. Display verfügt über Werbeflächen, um die Anzeigen des Google Netzwerks darzustellen.
  • Remarketing: eine Form von Display-Anzeige, die für Ihre Website-Besucher reserviert ist.
  • YouTube Werbung: True-View, Display und In-video Ads.
  • Shopping: für die Suche von Produkten.

Ein breites Angebot, das ermöglicht, Werbekampagnen an Ihren Bedürfnisse und Ziele anzupassen (Bekanntheitsgrad der Marke, Konversion, Direct Response, usw.). Doch der größte Vorteil ist natürlich die Möglichkeit, auf ein breites Publikum zugreifen zu können, und die Internetnutzer nach Interessen und Suchanfragen (Search) zu erreichen.

google display adwords

 

Vergessen Sie nicht das Display: Ein riesiges und günstiges Netzwerk

Das Display Netzwerk ist wahrscheinlich die innovativste und leistungsfähigste Form von online Werbung, was das Reach und sogar die Konversion betrifft.

Und auch wenn viele Inserenten diese Lösung nutzen, heißt es noch lange nicht, dass sie sich drängen müssen. Das kommt von der Bevorzugung des Search gegenüber des Displays, das nicht genug als Konversionsmittel für die Landing Pages betrachtet wird.

Das Google Display Network ist also eine reichhaltige Plattform die zahlreichen Partner-Websites umfasst (etwa 39 Mio.  Besucher), auf denen man werben kann, entweder durch eine manuelle Auswahl, durch Keywords oder je nach gewünschten Themen.

YouTube darf man auch nicht vergessen, denn diese Seite repräsentiert heute das interessanteste Display-Segment. Wieso? Wegen der True-View Anzeigen, die mit nur 30 Sekunden Video der ideale Träger bietet, um eine Dienstleistung oder ein Produkt an einer Zielgruppe zu präsentieren.

Möchten Sie mehr Konversion auf Ihre Website erreichen? Sehen Sie sich gleich unser Whitepaper Die 11 Gebote, um Ihre Website-Besucher in Kunden zu konvertieren hier an. Wenn Sie allgemein mehr über Inbound Marketing erfahren möchten, können Sie gerne unser Whitepaper über Inbound Marketing hier herunterladen

Foto: antb / Shutterstock.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *