Mit Hannes Treichl anders denken

Ich freue mich heute Ihnen ein neues Blog zu zeigen. Meiner Meinung nach sollte man es nicht verpassen.
Hannes Treichl, der anders denken führt, hat unsere Fragen beantwortet. Ich wünschen Ihnen eine schöne Entdeckung.

Evelyne Lelievre-Matoux: Kannst du dich bitte vorstellen?

Interview mit Blogger Hannes TreichlHannes Treichl: Ich arbeite lebe als Business Speaker, Autor und Management Coach in einem kleinen Bergdorf in Tirol. Hier finde ich zwischen meinen vielen Reisen Ruhe und Inspiration. Bevor ich mich vor 10 Jahren selbstständig gemacht habe, war ich zuletzt Teil des weltweiten Marketingführungsteams von Swarovski.

 

Wann und wie wurde dein Blog gegründet?

Mein Blog gibt es seit 10 Jahren. Ich stand damals mehr als einmal bei Vorträgen auf der Bühne, erzählte Beispiele für geniales Marketing aus aller Welt und dachte mir plötzlich: Da hätte es noch bessere gegeben.Es war höchst an der Zeit, die vielen Geschichten, die mir auf meinen eigenen Reisen und beim Surfen im Internet kamen, aufzuschreiben.

Weil damals (zumindest hierzulande) niemand etwas mit dem Begriff Blog anfangen konnte, fragte ich andere um Rat: Würdest du an meiner Stelle eine gut gesicherte Datenbank programmieren lassen oder soll ich all mein Wissen frei zugänglich ins Internet stellen? Die meisten waren geschockt und dachten nicht, dass ich diese Frage ernst meinte. Dann klaut dir doch jeder alles. Das darfst du niemals machen!Genau deshalb habe ich es gemacht. Und mein Blog hat mein Leben verändert. In vielerlei Hinsicht…

 Blog Anders Denken Interview

Was ist ihre redaktionelle Ausrichtung?

Es gibt keine spezielle Ausrichtung. Ich schreibe über alles Schöne in der Wirtschaft; am liebsten über beHERZte Menschen, Kreativität und Innovationen gepaart mit praktischen und für meine LeserInnen sofort umsetzbaren Denkanregungen.

 

Kannst du dein Publikum beschreiben?

Kannst du das Alter des Universums definieren? 😉
Meine LeserInnen sind bunt gemischt. Männer, Frauen, Studenten, Angestellte, Selbstständige, Manager,… Ich glaube aber, dass (fast) alle meine LeserInnen eine Leidenschaft teilen: die Neugier nach Neuem.

 

Wie eingebunden ist dein Publikum? Und auf den sozialen Netzwerken?

Seit auch hierzulande Facebook zum offiziellen Einwohnermeldeamt geworden ist, ist die Anzahl der Kommentare kleiner und kleiner geworden. Wesentlich mehr Interaktion findet über Twitter und natürlich Facebook statt. Meine meistgelesenen Artikel wurden dort einige tausend Male geteilt.

 

Welches Angebot existiert für Inserenten?

Keines. Ich habe noch nie einen bezahlten Beitrag veröffentlicht und ebenso wenig arbeite ich mit Adwords. Ich verdiene mein Geld mit Vorträgen, Workshops und den Einnahmen aus dem Verkauf meiner Bücher.

 

Gibt es andere Punkte, die du erwähnen möchtest?

Mache jeden Tag irgend etwas anders – jeden Tag ein wenig besser. Und das wichtigste: Lebe dein Leben; statt dich vom Leben leben zu lassen 😉

Herzlichen Dank an Hannes für seine Teilnahme, wir wünschen ihm noch viel Erfolg!

Sind Sie gleichfalls ein Blogger? Zögern Sie nicht, mit uns Ihre Erfahrung zu teilen. Möchten Sie das Thema “Inbound Marketing” vertiefen? Dann lade ich Sie ein, unser White Paper über Inbound Marketing hier herunterzuladen. 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *