Interview mit Fräulein Musters Welt

Heute teilen wir unser neues Interview mit Heike Muster von www.testmuster.at. Sie wird uns erzählen, wie und warum sie ihren Blog gegründet hat, wie sie mit dem Publikum interagiert, aber auch viele andere spannende Sachen!

 

Camille Frèrejacque: Kannst du dich bitte vorstellen?

unnamedHeike Muster: Hallo liebe Leser, ich freue mich sehr, dass ich ein wenig über mich erzählen darf. Mein Name ist Heike Muster und ich habe heuer die 30 geknackt und bin ein sehr lebenslustiger & fröhlicher Zeitgenosse,  der es lieber ausgefallen als 0815 mag. Ich lache gerne und viel und auch wenn es sein muss auch über mich selbst ☺ Ich lebe gemeinsam mit meinem Freund, unserem Abenteuerhelden Rocco, ein Mops-Mix  und unserem Katzen-Trio eher ländlich in der Steiermark / Österreich. Ich bin ein sehr naturverbundener Mensch & liebe die facettenreiche Natur. Sie schenkt einem immer neue Eindrücke und ein Lächeln ins Gesicht.

 

Wann und wie hast du deinen Blog gegründet?

unnamed-1Schon früh, habe ich die Liebe und Leidenschaft zur Schreiberei entdeckt. Im Alter von 15 Jahren war ich Mitglied und Schreiberling bei einer unserer Jugendzeitschriften im Ort und machte erste Erfahrungen mit der Materie. Mein Traum einen eigenen Blog zu führen, hegte ich schon längere Zeit,  wusste nur nicht ob ich das zeittechnisch mit einem Vollzeitjob unter einen Hut bekomme. Anfangs probierte ich mich mit einem kostenlosen Blog . Schnell war aber klar, das ist nicht das Gelbe vom Ei denn ich möchte meinen Lesern mehr bieten und selbst auch andere Möglichkeiten ausschöpfen. Nach reichlicher Überlegung kam dann meine Seite Fräulein Musters Welt unter der Domain www.testmuster.at im April 2014 online. Da ich damals nicht wirklich mit der Materie WordPress vertraut war, hat mir eine liebe Freundin beim Aufbau tatkräftig unterstützt. Eigentlich sollte die Domain www.fraeuleinmusterswelt.at heißen aber wie heißt es so schön? In der Kürze liegt die Würze und darum kam dann nach einiger Überlegung der Name testmuster.at auf.

Das lässt jetzt vielleicht vermuten, dass es sich hier um einen reinen Testblog handelt aber das ist es keinesfalls, der Gedankenstrom war ein ganz anderer. Ich war der Meinung, nach „Testmuster“ googlt man vielleicht häufiger mal 🙂 Wenn ich schon mit dem Namen „Muster“ gesegnet bin, muss ich auch was daraus machen. Dennoch werde ich heute noch ab und an gefragt, und wie heißt du jetzt wirklich? Ist der Name auf deinem Blog ein Pseudonym ? Nöööö… ich heiße wirklich so ☺ Hihi , da sind mir schon echt lustige Geschichten passiert.

 

Was ist deine redaktionelle Ausrichtung?

Mein Blog hat keine spezielle Sparte sondern ich schreibe über all`die schönen Dinge, die das Leben bietet. Von einfachen Rezepten über DIY-Projekte über Produkttests bis zu tierischen Abenteuern  oder modischen Trends ist bei mir alles zu finden. Mit diesen breitgefächerten Themen  möchte ich eine breite Masse ansprechen und niemals für Langeweile sorgen.

 

Kannst du dein Publikum beschreiben?

Ich habe ein recht breitgefächertes Publikum aber hauptsächlich wird mein Blog von Frauen gelesen aber dennoch verirren sich einige Männer auf meine Seite. So ein DIY- Heimwerker-Projekt ist ja auch etwas für Männer. Der Großteil der Leser kommen aus Österreich und Deutschland aber es sind auch noch andere Länder dabei.

 

Wie eingebunden ist dein Publikum? Und auf den sozialen Netzwerken?

Meine Leser liegen mir sehr am Herzen und ich versuche sie wirklich oft einzubinden. Ich muss sagen, ich habe total liebe Leser und denen scheint es zu gefallen denn sie lassen die Community richtig hoch leben und sind mit viel Herzblut dabei.

 

Welches Angebot existiert für Inserenten?

Für meine Leser habe ich immer ein offenes Ohr und stehe mit Rat und Tat zur Seite. Für Firmen gibt es diverse Möglichkeiten mit mir zusammenzuarbeiten. (Seitenvorstellen, Produktvorstellung / Produkttest, Eventbesuch, Reisebericht, Gewinnspiele etc.).

 

Hast du Beispiele von erfolgreichen Kampagnen?

Um ehrlich zu sein, bin ich mit dem gesamten Konzept sehr zufrieden und stolz , dass ich so viele Herzen mit meinen Berichten, Fotos, Geschichten & Videos erobern konnte. Die Leser sind das größte Lob & sie schenken einem so viel Freude und Bestätigung. Nun aber ein paar längerfristige  Kampagnen die richtig gut angekommen sind. Fräuleins funkelnde Monatsnews – Die monatlichen News von modischen Outfits in Kombination mit funkelnden Schmuckstücken aus dem Hause Deussl , ließen viele Frauenherzen höher schlagen. Vor allem Jugendliche die mit unliebsamen Pickelchen zu kämpfen haben, gefielen die Beiträge zu der „ 30 Tage Hautklar-Challenge „Meine DIY-Projekte“aus alt mach neu“ begeisterten alle Hobbyhandwerker oder die es noch werden wollen.

 

unnamed

Gibt es andere Punkte, die du erwähnen möchtest?

Ich möchte mich einfach bei allen bedanken ,die an mich geglaubt haben und mich in meinen Anfangsschritten unterstützt haben. Es war immer mein Traum, einen Blog zu führen und dieser ging in Erfüllung. Mit viel Herzblut und Liebe werde ich daran arbeiten auch in Zukunft meine Leser, Freunde & Kunden mit meinen Berichten zu begeistern.

 

Danke an Heike Muster für ihre Teilnahme an unserer Interview-Reihe! Wir wünschen ihr noch weiterhin viel Erfolg!

Du bist selbst Blogger und möchtest deine Erfahrung mit uns teilen? Kontaktiere uns jetzt!

Möchtest du ein Beispiel von Social Media Strategie entdecken? Dann lade ich dich ein, unser Whitepaper über Starbucks’ redaktionelle Ausrichtung und online Strategie herunterzuladen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *