Interview mit Patricia – Villa Natura

Heute teilen wir unser neues Interview mit Patricia Ricci, Gründerin und Leiterin von villanatura.at. Sie wird mit Ihnen teilen, wie und warum sie ihren Blog gegründet hat, was es auf ihren Blog gibt, wie sie mit dem Publikum interagiert, aber auch viele andere spannende Sachen!

Camille Frèrejacque: Kannst du dich bitte vorstellen?

Patricia Ricci: Mein Name ist Dr. Patricia Ricci und ich bin die Gründerin und Leiterin der Villa Natura.unnamed

Ursprünglich komme ich aus der medizinischen Wissenschaft und hielt es immer schon für mein persönliches Forschungsthema herauszufinden wie die Welt funktioniert: Was hält gesund und macht wirklich glücklich? Worin liegt der Sinn des Lebens? Was bedeutet ein gelungenes Leben und wie können wir friedlicher, gesünder, nachhaltiger und freudvoller leben?

Und ich habe im Rahmen meiner vielzähligen Aus- & Fortbildungen festgestellt: Die Antworten auf diese essentiellen Fragen findet jedeR in sich selbst. Daher biete ich sowohl digital als auch analog in der Villa Natura ein vielfältiges Programm rund um das Thema ZURÜCK ZU DIR, das ich auf 3 Säulen stelle:

MENSCH: Coachings, Team-Events, WildWomenWeekends und Seminare um das eigene Leben wieder wirklich zu leben

KREATIV: Malspiel nach Arno Stern, Kreativtrainings, Kunstausstellungen und Workshops stärken die natürliche Fähigkeit zur Entfaltung

NATUR: Kräuterwanderungen, Outdoorabenteuer und Erlebnispädagogik verbinden altes Wissen mit neuer Lebenslust.

Und all das gibts eben auch online auf meinem Blog 🙂

Wann und wie hast du deinen Blog gegründet?

Den Blog zum Projekt www.villanatura.at habe ich vor etwa 1,5 Jahren gegründet, als die Idee mein Wissen auch digital verfügbar zu machen konkret wurde und Form annahm. Ich hatte allerdings immer schon Freude and der digitalen Vernetzung, hatte schon im Jahr 2001 als die ersten Webseiten entstanden zwischenzeitlich einen kleinen selbstgebastelten „Blog“, und war eigentlich immer gerne in digitalen Netzwerken unterwegs.

Dadurch hatte ich schon ein gutes Grundgefühl für Webdesign & den Aufbau, habe dabei aber glücklicherweise auch viel Unterstützung aus meinem Umkreis bekommen. So war es möglich, nun schliesslich einen Blog & Vlog zu haben, der – wie meine Gäste versichern – ein breites Spektrum klar darstellt, viele Informationen & Inspirationen bietet und gleichzeitig persönlich bleibt, was mir sehr wichtig ist.

Was ist deine redaktionelle Ausrichtung?

Meine Themen drehen sich um alles was natürlich, bunt und abenteuerlich ist und die Hauptfragen sind:

– Wie findest du wieder näher Zurück zu Dir?

– Was hält dich gesund & glücklich?

– Was ist wirklich dein Weg?

– Was stimuliert deine Kreativität?

– Welche Abenteuer warten schon auf dich?

Kannst du dein Publikum beschreiben?

Meine Gäste sind sehr bunt, aber haben eines gemeinsam: Sie lieben das Leben und sind neugierig wie es noch natürlicher, intensiver & authentischer gelebt werden kann.

Online sind es ziemlich gleichwertig Männer & Frauen im Alter von Ende Zwanzig bis Ende Vierzig und meine „echten“ Gäste sind mindestens genauso gemischt, wenn auch zu einem größeren Teil weiblich. Da trifft das Malspiel-Kind auf die TopManagerin im Kreativatelier, Partyqueens interessieren sich für Wildkräuter & Naturabenteuer und zarte Feen erleben WildWomenWeekends und ich empfinde diese Vielfalt als sehr bereichernd für alle.

Wie eingebunden ist dein Publikum? Und auf den sozialen Netzwerken?

Meine Besucher kommen aus verschiedenen sozialen Netzwerken – ein großer Teil aus dem Real-Life, viele von Facebook und Twitter und einige von Instagram. Google+ hingegen scheint in Österreich nicht nennenswert in Verwendung zu sein und ich persönlich verwende diese Netzwerke ebenso nach Lust & Laune und vor allem sehr persönlich um auch hier in lebendigem Austausch sein zu können.

Welches Angebot existiert für Inserenten?

Es gibt auf meinem Blog keine Möglichkeit Inserate zu schalten, ich habe zwar immer wieder einzelne Kooperationspartner, jedoch stets im Sinne der User und Inhalte von denen ich nicht ablenken möchte. Meine Lieblingsbücher & Produkte vermittle ich zwar gerne und habe dafür einen eigenen Link „meine Lieblinge“, auch da sind aber nur Produkte dich ich selbst liebe.

Hast du Beispiele von erfolgreichen Kampagnen?

Mein Leitwert für authentisches Marketing ist der Inhalt. Ich möchte, dass meine Beiträge dem Leser einen wirklichen Mehrwert bieten und kümmere mich wenig um Statistiken und Kampagnen – Die Zufriedenheit meiner Besucher bedeutet für mich eine gelungene „Kampagne“ – alles andere ist mir manchmal sogar suspekt. Wenn ich beispielsweise sehe dass relativ unscheinbare Blogs mehrere zehntausende Likes haben trotz wenig Inhalt frage ich mich ebenso wie das kommt, als wenn meine Facebook-Kräuterwanderungs-Veranstaltung für maximal 20 Personen plötzlich 534 Gäste verzeichnet 🙂

Gibt es andere Punkte, die du erwähnen möchtest?

Ohja, ich wünsche mir nämlich dass sich ganz viele Menschen wieder an ihre eigene Kraft und Schönheit erinnern und möchte daher anschliessend einen meiner Lieblingssänger Rolando Villazón zitieren, vergiss nämlich nicht: „Das Leben ist ein Abenteuer“!

 

Du bist selbst Blogger und möchtest deine Erfahrung mit uns teilen? Kontaktiere uns jetzt!
Möchtest du ein Beispiel von Social Media Strategie entdecken? Dann lade ich dich ein, unser Whitepaper über Starbucks’ redaktionelle Ausrichtung und online Strategie herunterzuladen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *