Die Brand Activation oder Markenaktivierung besteht darin, eine gewisse Anzahl von Vorgehen um die Marke herum einzurichten, um diese bekannt zu geben und ihre Produkte zu vermarkten.

Wie funktioniert Brand Activation?

Eine Marke aktivieren, heißt sie ins Leben rufen. Die Idee ist es, Interesse zu wecken, der Kauf zu bewirken und zu fördern, um aus den Konsumenten eine Stammkundschaft heranzubilden. Dabei handelt es sich hauptsächlich um die Hervorhebung von den unterscheidenden Werten der Marke durch einen Arbeitsgänge-Mix.

„Aktivieren = Interesse wecken, Test oder Kundenbindung fördern.“

Die erwarteten Ergebnisse sind natürlich entweder eine verbindliche Handlung von dem Kunden oder eine direkte Beteiligung wie der Kauf. Brand Activation erfordert die Einführung von einer Aktivierung-Kampagne die die Handlung auslösen sollte. Es können Animationen wie die Verkostung eines Produkts in mehreren Verkaufsorten, die Austeilung von Produktmustern oder eventuell Sonderangebote sein. Es ist wichtig, die erste Handlung zu fördern und den Kontakt herzustellen.

Warum spricht man von Brand Activation?

Der Begriff Brand Activation erschien 2006, aufgrund der Vermehrung von neuen digitalen Kommunikationsträgern (Web, Mobil, soziale Netzwerke, usw.), der Zersplitterung des Publikums und der Einrichtung von Räumen des Austauschs die den Konsument ermöglichen, seine Erfahrungen zu teilen.

Er bricht also mit der traditionellen Werbung, dessen Zweck darin besteht, nur für ein Produkt zu werben und nicht direkt eine Handlung auszulösen.

Die Markenaktivierung ermöglicht auch, mehrere Marketingkanäle umzufassen.

Die verschiedenen Kanäle der Brand Activation

Die Markenaktivierung kann sich durch verschiedene Kanäle ereignen und an der Zahl von durch verschiedene Hebel betätigte Kontakte gemessen werden:

  • Operatives Marketing: Anzahl der benützten Coupons, der Gewinnspielteilnehmer …
  • Events: Anzahl von Teilnehmer …
  • Soziale Netzwerke: Anzahl von Fans, Tweets mit Hashtags (#) …
  • Direktmarketing: Klickraten …
  • usw.

Die traditionelle Werbung (TV, Presse, Radio, Plakatierung, usw.) ist sehr oft benutzt, um die Einführung von einer Markenaktivierung-Kampagne zu unterstützen.

Ratschläge, um seine Markenaktivierung zu gelingen?

In der Brand Activation ist es empfohlen, nur die repräsentativsten Werte der Marke auszuwählen (einer oder zwei), um die Aktivierung operativ umzusetzen.

Um eine Verpflichtung zu erstellen, die eine langfristige Beziehung zwischen Konsument und Marke aufbauen wird, ist die beste Methode an die Empfindsamkeit zu appellieren. Die Zielgruppe prägen und auf die emotionale Bindung setzen, ermöglichen tatsächlich das Image der Marke wieder zu beleben und die Lust sie kennenzulernen aufrechtzuerhalten.