Lokal werben: 5 Tools um Ihre lokale Zielgruppe zu erreichen

Ob kleines Geschäft oder Restaurant, zahlreichen Unternehmen möchten sich lokal bekannt machen. Wie können diese Unternehmen für mehr Sichtbarkeit sorgen? Hier 5 Tools um genau das zu erreichen:

1) Verteilung von Flugblättern

Ob in den Briefkästen oder von Hand zur Hand verteilt, Flugblättern ermöglichen Bewohner direkt anzusprechen. Im Briefkasten erzielt man eine genaueres Zielen: nach Viertel oder sogar nach Straße, je nach Einzugsgebiet des Geschäfts oder des Unternehmens. Diese Art von Werbeträger werden allgemein noch sehr gelesen.

 

2) Lokale Press Relations

Um sich lokal bekannt zu machen sollte man für Artikel in der lokalen Presse oder eine Erwähnung im lokalen Radio sorgen. Man interessiert sich für die Aktualitäten in seiner Region oder Stadt. Immer mehr Mittel übertagen diese Infos: Kostenlose Tagespresse, Lokale Magazine, spezialisierte Magazine, Websites für lokale Informationen… Auch mit den Blogger aus Ihrer Region lohnt es sich zu kommunizieren: im Allgemeinen freuen sie sich lokale Informationen bekannt zu geben und sind wichtigen Influencers für Ihre Zielgruppe.

Der erste Schritt ist also sich ein Presseverteiler Dossier zu bilden, mit den verschiedenen Träger aus Ihrer Region. Dann sollten Sie eine RP-Strategie einrichten: Pressemitteilungen versenden, Presse-Events organisieren, wie die Eröffnung von einem Laden oder die Einweihung von einer neuen Speisekarte für ein Restaurant…

local flowers store

3) Plakate

Die meisten Städte haben ein eigenes Netzwerk für Werbeflächen. Bei einigen nationalen Plakatwerbung-Anbieter besteht auch die Möglichkeit geografisch gezielt zu kommunizieren.

Wenn es sich um eine lokale Plakatwerbung handelt, ist es besonders wichtig Ihre Adresse klar anzugeben, um nicht nur Ihre Sichtbarkeit und Ihr Bekanntheitsgrad zu verbessern aber auch die Kundenfrequenz zu erhöhen.

 

4) Inserate und Radiowerbung

Inserate in der lokalen Presse und Werbespots im lokalen Radio sind gute Tools um sich lokal bekannt zu machen. Um das einzurichten, sollten Sie sich direkt bei den Werbeabteilung des Magazins oder des Radios erkundigen. Diese werden Ihnen die Tarife für Werberaum kommunizieren.

Ein Restaurant mit neuen Terrasse z. B. sollte sich ein Inserat am Anfang des Sommers leisten.

 

5) Lokale Seite

local business

Auf Google My Business können Sie eine Seite für Ihr Unternehmen einrichten. Damit verbessert sich Ihre Sichtbarkeit online, Ihr Unternehmen taucht in den Ergebnissen von Suchmaschinen mehr auf. So erhöhen Sie den Web-Verkehr auf Ihrer Seite und danach auch Ihre Kundenfrequenz.

Es gibt zwei Möglichkeiten um seine Indexierung zu verbessern: SEO (Search Engine Optimization), das ohne Erwerb von Werberaum funktioniert und SEM (Search Engine Marketing), das mit Werberaum auf den Suchmaschinen funktioniert, um an Sichtabarkeit zu gewinnen.

Um mit SEO an Sichtbarkeit zu gewinnen, sollten Sie auf Ihre Keywords achten auf Ihrer Website. Diese sollte auch regelmäßig aktualisiert werden, eingehenden und ausgehenden Links enthalten, mit verschiedenen soziale Netzwerke verbunden sein und lokal Ihr Geschäft oder Unternehmen lokalisieren (mit Google + Local).

Um eine lokale SEM-Strategie einzurichten, können Sie Keywords wie „Schlüsseldienst 12. Wien“ oder „Vintage Shop Berlin“ auf Google Adwords erwerben.

 

Mit diesen 5 Tools werden Sie Ihre lokale Zielgruppe erreichen und damit Ihr Umsatz erhöhen.

Eine SEO und SEM-Strategie gehört zu einer globalen Inbound Marketing Strategie: erfahren Sie in unserem White Paper über Inbound Marketing wie. Um Ihre Press Relations anzukurbeln, steht unser White Paper über Press Relations auch für Sie zur Verfügung.

Foto: Shutterstock.

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *