Infografik: Social Selling im B2B

Ich bin vor Kurzem auf diese Infografik von InsideView gestoßen. Diese zeigt wie stark sich B2B sich auf den sozialen Netzwerken entwickelt hat. Viele Begegnungen die früher durch Konferenzen oder auf Foren entstanden, passieren mittlerweile Online, auf sozialen Netzwerken. Social Selling folgt also diesen Trend: es bildet eine neue Möglichkeit für die Leadgenerierung und das Nurturing, auf den sozialen Netzwerken.

Im B2B ist heute der Zugriff zu Informationen erleichtert.

Eine Konsequenz davon ist, dass 57% der Kaufentscheidungen schon vor dem Einstieg eines Kaufmanns genommen werden (nach einem Bericht der Geschäftsleitung von LinkedIn von 2012).

Schauen wir uns zusammen an, was diese Infografik verrät…

 Prozentsätze der BtoB Agenturen die soziale Netzwerke aktiv nutzen

  • 90% benutzen Facebook
  • 53% sind auf  Twitter
  • 47% LinkedIn
  • 33% nutzen Blogger

Außerdem nutzen 61% der US-amerikanischen Verkaufsmänner soziale Netzwerke um die Lead-Generierung zu erhöhen.

Und es scheint zu funktionieren…

  • 41% der BtoB Unternehmen die auf Facebook angemeldet sind erklären, mehr Leads zu generieren.
  • Die Anzahl der monatlichen Leads wird mit Twitter verdoppelt.
  • Unternehmen, die „bloggen“ erleben eine Steigerung von 67% auf den monatlichen Leads.
  • LinkedIn ist vor anderen sozialen Netzwerken was Lead-Generierung im B2B betrifft.
  • Die Nutzung von Social Media beschleunigt die Geschäfte (in zwei Jahren, +19% mit sozialen Netzwerken und +18% mit einem Blog).

Andere Fakten bestätigen die Tendenz:

  • 65% der Arbeitszeit eines Kaufmanns wird nicht an das Verkaufen gewidmet
  • 70% des Kaufprozesses ist schon vervollständigt, vor dem eigentlichen Kauf.
  • Nach einer Studie von IBM, von 1000 globalen Einkäufer haben schon ein Drittel soziale Netzwerke benutzt um in Kontakt mit ihren Verkäufer zu kommen und 75% ihrer Einkäufer werden wahrscheinlich Social Media in den kommenden Kaufprozesse benutzen.

Beispiele von Social Selling:

  • Ein Krankenhaus in Wisconsin, das Hootsuite benutzt, hat ein Konversionsrat von 15% zwischen Leads und Verkäufe erreicht, indem sie live während orthopädischen Operationen getwittert haben!
  • IBM hat einen Wachstum von unglaublichen 400% in den ersten 3 Monaten nach der Einrichtung eines Social Selling Pilotprogramms!

SocialSellingInfographic

 

Die Infografik beendet sich mit drei gute Gründe Social Selling zu nutzen:

1. Ihre Kunden sind schon auf den sozialen Netzwerken

2. Ihre Konkurrenten auch, und wenn nicht, bald!

3. Ihre Mitarbeiter und neue Mitarbeiter erwarten es.

 

Um an Glaubwürdigkeit in Ihrem Bereich zu gewinnen und Ihre Leistungen oder Produkte bekannt zu machen, teilen Sie Ihre Expertise in Ihrer Community oder in bestimmten Zielgruppen.

Wenn Sie Social Media Nutzer informieren, gewinnen Sie Ihre Aufmerksamkeit. Leads Generierung und Leads Nurturing können auf den verschiedenen sozialen Netzwerken verwaltet werden.

Möchten Sie wissen wie sich Social Media in einer globalen Inbound Marketing Strategie integriert? Dann lade ich Sie dazu ein, unser White Paper über Inbound Marketing herunterzuladen. Um Ihre Konversionsrate zu erhöhen können Sie auch unsere Tipps für Ihre Webseite lesen.

Cover Foto: Shutterstock.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *