Online Marketing: Begriffe und Definitionen in einer Infografik

Online Marketing ist seit Jahren ein fester Teil der Unternehmenskommunikation geworden. Doch was sollte man unter Online Marketing verstehen? Was genau gehört zu Online Marketing? Diese Infografik von Wrike unterscheidet die verschiedenen Methoden und Techniken die im Webmarketing eingesetzt werden.

 

Digital Marketing

schafft ein unvergessliches Kundenerlebnis über mehreren digitalen Kanäle, wie mobiles Internet, Spiele und Apps, Podcasts, Internet Radio, SMS, usw.

 

Inbound Marketing

zieht potenziellen Kunden an, fördert sie, informiert sie, unterhaltet sie, durch interessanten Inhalte, effiziente Suchmaschinenoptimierung, interaktiven Tools, um mehr Umsatz zu erzeugen und um Kunden zu binden.

 

Content Curation

 durchsucht die Inhaltsflut online und sucht qualitätsvollen Content zu teilen, um einen einzigen Newsfeed mit den interessantesten Inhalten zu erhalten.

 

Content Marketing

 erstellt interessanten und unterhaltenden Inhalt, wie Blogbeiträge, Ebooks, Videos und Infografiken, um die Aufmerksamkeit zu wecken, die Markenbekanntheit zu stärken und den Umsatz zu steigern.

 

Paid, earned oder owned Media?

Paid Media stellt bezahlte Werbung, sogenannten Sponsored Posts (also Beiträge für die man die Veröffentlichung zahlen musste), und Paid Search zusammen.

Mit Earned Media meint man, wenn die Kunden zum Kanal werden, durch viraler Mundpropaganda.

Bei Owned Media besitzt das Unternehmen den Kanal: Website, mobile Website, Social Media Profile, App, usw.

 

Native Advertising und Sponsored Content

 Man erstellt Content, der zu dem Veröffentlichungskanal passt, und zahlt, um den Beitrag unter den anderen Artikeln erscheint.

 

Remarketing

Remarketing spricht Leute an, die schon auf Ihrer Website waren und nichts gekauft haben, durch angepasste Botschaften oder spezielle Angebote.


Display und Bannerwerbung

 wecken die Aufmerksamkeit der Zielgruppe, so dass sie entweder gleich ihre Website besuchen oder einfach um die Markenbekannheit zu steigern.

 

Content bezogene Werbung

ermöglicht, Anzeigen die zum Inhalt der Website passen im richtigen Kontext zu veröffentlichen.

 

SEM

Search Engine Marketing verbessert die Visibilität einer Website in den Suchergebnissen, indem es mit SEO und back Links das Ranking optimiert.

 

SEO

Suchmaschinenoptimierung nutzt meistgesuchten Keywords, um die Rankings des Website in den Suchergebnissen zu verbessern, versichert, dass die Website für das Surfen, den Content und gute Inbound Links optimiert ist.

 

Pay-per-Click (PPC)

erreicht spezifische Kunden mit gesponserten Links und A/B Tests um zu testen, welche Anzeigen am besten funktionieren.

 

Influencer Marketing

baut Beziehungen zu einer bestimmten Gruppe auf, die die Kaufentscheidungen Ihrer Zielgruppe beeinflussen können.

 

Split Testing

Ein zufälliges Experiment mit zwei Varianten wird durchgeführt. Dadurch findet man heraus, welche effizienter ist.

 

Affiliate Marketing

findet externe Geschäftspartner, um in der eigenen Community für Ihre Produkte zu werben, gegen Provision.

 

Email Marketing

sendet hilfreiche, relevante Emails, um die Empfänger zu fördern und sie auf dem Laufenden zu halten. Dadurch baut man auch die Markentreue auf.

 

Social Ads

erweitert die Reichweite Ihres Unternehmens, durch bezahlte Anzeigen oder promoted Posts auf den unterschiedlichsten Social Media Websites.

 

Social Media Marketing

steigt die Markenbekanntheit und das Traffic auf der Website, indem es ein Community von Kunden aufbaut. Auf den sozialen Netzwerken kann man Neuigkeiten teilen, auf Beschwerde reagieren, Fragen beantworten, Wünsche erfüllen.

 

Lead Nurturing

Beziehungen mit Interessenten aufbauen, die noch nicht bereit sind etwas zu kaufen, durch interessanten Content, hilfreiche Emails, Präsenz auf den sozialen Netzwerken.

 

Lead Scoring

Das Verhalten eines potenziellen Kunden online verfolgen und das Interesse an Ihren Produkten schätzen, indem man jeden Interessent eine Punktzahl (Score) zuweist, die die Position des Interessent im Konversionstrichter definiert.

 

Online Public Relations

beeinflusst online Medien und Communities, verfolgt was über ein Unternehmen gesagt wird, und versucht neue Wege, um mit den Kunden eine Beziehung aufzubauen.

 

Mobile Marketing

sendet personalisierten SMS, Mitteilungen, QR-Codes, usw., auf Mobilgeräte, anhand von Verhalten, wie z.B. der aktuelle Standort oder der Zeitpunkt.

 

Marketing Automation

automatisiert repetitive Marketingaufgaben und informiert automatisch über die ideale Weise einen bestimmten Kunden anzusprechen.

Erfahren Sie mehr über Content und Inbound Marketing in unserem Whitepaper über Inbound Marketing. Haben Sie Interesse an einer Infografik? Wir herstellen gerne eine für Sie, sehen Sie sich hier unser Angebot an. Entdecken Sie hier unser letztes Whitepaper über Starbucks und seine online Strategie


online marketing infografik

 Cover Foto: Shutterstock

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *