Was man alles mit Social Media erreichen kann

Soziale Netzwerke sind die perfekten Tools, um mit den Interessenten direkt in Kontakt zu kommen. Mit dieser Möglichkeit kann man durch Artikel oder andere Inhalte die Unternehmensphilosophie vermitteln.

Es ist einfach, auf ein soziales Netzwerk wie Facebook oder Google+ eine Unternehmensseite herzustellen. Das Wichtigste an Unternehmensseiten sind die Informationen … Eine Seite die keine Infos liefert nutzt nichts!

Soziale Netzwerke sind inzwischen ein wichtiger Teil jeder Marketing-Strategie, doch was kann man eigentlich mit Social Media erreichen?

Eine Community aufbauen

Starbucks hat zum Beispiel eine wahre Strategie auf den sozialen Netzwerken entwickelt. Durch Wertschöpfung hat die Firma eine Community aufgebaut.
Durch Ermäßigungen oder andere spezielle Vorteile wie Einladungen oder Gewinnspiele können sie auch mehr “Likes” gewinnen. Diese sind nämlich besonders motivierend, um auf die Facebook-Seite regelmäßig zurückzukommen.

Man kann auch viel durch den Schneeballeffekt erreichen. Wenn z.B. Personen eine besondere Seite mögen, wird diese meistens auch von den Freunden gleich verfolgt.
Dadurch vergrößert sich die Community.

Eigentlich war man schon immer daran interessiert, was die Freunde zu sagen haben. Wenn man zum Beispiel von einem neuen Film hört, kann man sich zwar den Trailer anschauen, aber meistens benötigt man auch die Meinungen von Freunden. Mit sozialen Netzwerken hat sich dieser Prozess vereinfacht.

Andere Weisen potenzielle Kunden anzuziehen: Mit interessantem Inhalt kann man Verkehr auf die Seite erzeugen und die Besucher dazu motivieren, die Inhalte zu teilen.
Zum Beispiel mit didaktischen Videos!

 

Engagement fördern

Die Anzahl der “Likes” ist ein guter Indikator für das Engagement auf der Seite. Eine andere Möglichkeit das Engagement zu messen, bietet die Anzahl von den Leuten, die über die Seite sprechen. Ihre Social Media Unternehmensseite sollte auf jeden Fall Wert schaffen … Sonst sehen die Besucher kein Grund, ein Teil von Ihrer Community zu werden.

Sie haben es verstanden, es geht nicht um eine Unternehmensseite zu haben, sondern auch wie man sie animiert und was man mit dieser erreicht! Man sollte aber nicht vergessen, dass der Aufbau von einem Netzwerk Zeit braucht.
Also: geduldig sein!

Social Media actions

Daten sammeln

Netzwerke wie Facebook und Twitter haben auch einen großen Vorteil: die Analytics.
Durch zahlreiche Optionen kann man Zielgruppen genau definieren, für Unternehmen in der Nähe vom Nutzer werben (mit Lokalisierung)…

Mit den Analytics können Sie auch feststellen, wer überhaupt Ihre Seite besucht und diese Daten (Alter, Geschlecht, Beruf, Wohnungsort, usw.) in Ihrer globalen Strategie wiederverwenden.

Natürlich sind soziale Netzwerke wichtig, wichtiger ist aber wie Sie diese nutzen!

 

Erfahren Sie mehr über soziale Netzwerke auf der Seite unserer Social Media Agentur. Möchten die Konversionsrate Ihrer Website verbessern? Dann können Sie unser kostenloses Weißbuch, das 11 Gebote um Besucher in Kunden zu konvertieren bietet.

Foto: Twin Design / Shutterstock.com 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *